Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 15. April 2019

Sportkegler-Verein Wunstorf

Gelbblau Wunstorf I ist Tabellenzweiter
10. Dezember 2018
Am Sonntag, den 9. Dezember, setzte die erste Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf bei ihren letzten Punktspielen in diesem Jahr die Messlatte für 2019 nach oben. In Hannover gelangen den Auestädtern zwei deutliche Siege, an denen zu keiner Zeit Zweifel bestanden. Mit gestärktem Selbstbewusstsein geht es nun auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga in die Weihnachtspause.
Der erste Gegner der Gelbblauen war die SG Hameln II. Patrick Schadewitz (856) und Steffen Baertz (881) holten mühelos über siebzig Holz Vorsprung heraus. Oliver Horenburg (878) und Markus Stehr (884) hatten die stärkeren Gegenspieler, denen sie aber auch noch einmal gute dreißig Holz abnahmen. Mit 3499 zu 3391 Holz erhielten die Wunstorfer ihre ersten 3:0 Punkte des Spieltages.
Im zweiten Spiel sah es zunächst enger aus: Steffen Baertz (873) und Oliver Horenburg (877) rangen KSK Fidelio Sarstedt zehn Holz ab. Markus Stehr (884) und Daniel Theis/Patrick Schadewitz (857) hatten jedoch leichtes Spiel und bauten den Vorsprung auf über 90 Holz aus. 3491 zu 3398 Holz lautete der Endstand, der den Wunstorfern die zweiten 3:0 Punkte bescherte.
Nach sechs Spielen belegt die Mannschaft nun den zweiten Tabellenplatz, was auf dem Weihnachtsmarkt gebührend gefeiert wurde. Außerdem ist Markus Stehr momentan drittbester Einzelspieler der Liga – der Abstand zur Spitze beträgt nur zwei Punkte. Nächster Spieltag ist der 13. Januar.




„Die Erste“ auf Erfolgskurs (v.l.n.r.): Oliver Horenburg, Markus Stehr, Daniel Theis, Patrick Schadewitz, Steffen Baertz und Ralf Kitz.