Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 10. Dezember 2018

Sportkegler-Verein Wunstorf

Gelbblau Wunstorf II holt drei Punkte in Sarstedt
19. November 2018
An ihrem zweiten Spieltag konnte die zweite Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf nicht ganz an ihre herausragende Leistung vom ersten Spieltag anknüpfen. In Sarstedt gewannen die Gelbblauen aber immerhin ein Spiel und konnten mit 3:3 Punkten nach Hause fahren.
Das erste Spiel gegen Hannover 96 II begann vielversprechend. Steffen Baertz (724) und Andreas Höper (686) erspielten einen Vorsprung von um die fünfzig Holz, sodass Oliver Horenburg (713) und Veronika Ebeling (702) eine entspannte Kugel schieben konnten. Ihre Leistung litt darunter keinesfalls, denn zusammen nahmen sie den Hannoveranern auch noch einmal fünfzig Holz ab. Damit gingen die 3:0-Spielpunkte nach Wunstorf. Der Endstand lautete 2825 zu 2725 Holz.
Daran konnte die Mannschaft im zweiten Spiel gegen die KSK Rivalen Hannover III nicht ganz anknüpfen. Bereits nach den ersten beiden Spielern, Steffen Baertz (728) und Friedel Baertz (624), lagen die Gelbblauen mit knapp hundert Holz zurück. Veronika Ebeling (704) und Oliver Horenburg (721) ließen sich davon jedoch nicht beirren, sondern konnten ihre Leistung im Vergleich zum ersten Spiel sogar ein wenig steigern. Am Ende verloren die Wunstorfer mit 2777 zu 2847 Holz und 0:3 Punkten.
Auch wenn die deutliche Niederlage im zweiten Spiel die Stimmung etwas trübte, freuen sich die Spieler auf ihren nächsten Einsatz Mitte Dezember in Springe.