Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 19. April 2018

Sportkegler-Verein Wunstorf

Gelbblau Wunstorf II holt 5 Punkte vor der Weihnachtspause
11. Dezember 2017
Am Sonntag, den 10. Dezember, gelang der zweiten Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf ein Doppelsieg in Burgdorf. Damit setzten sich die Gelbblauen vor der Weihnachtspause auf Platz zwei der Tabelle.
Der erste Gegner war die SG Grasdorf/Langenhagen II. Patrick Schadewitz (730) und Axel Spodzieja (747) brachten ihre Mannschaft in Führung, Veronika Ebeling (737) und Andreas Höper (718) komplettierten das Ergebnis auf 2932 zu 2908 Holz. Die beiden Spielpunkte gingen somit nach Wunstorf. Anders sah es in der Einzelwertung aus, für die ein weiterer Punkt vergeben wird: Hier lautete der Stand mit 18:18 unentschieden. Wie im Regelwerk vorgesehen, wurde der Punkt an die Mannschaft mit dem Höchstholz der Partie vergeben – SG Grasdorf/Langenhagen II. Der Endstand lautete daher 2:1.
Danach hatten die Wunstorfer leichtes Spiel, denn Hannover 96 III trat nur zu dritt an. So konnten Patrick Schadewitz (732, Höchstholz), Andreas Höper (696), Veronika Ebeling (730) und Friedel Baertz (718) eine ruhige Kugel spielen. Sie siegten mit 2876 zu 1955 Holz und 3:0 Punkten. In der Tabelle stehen die Auestädter nun hinter Hannover 96 III an zweiter Stelle mit acht Punkten. Dies kann sich aber durchaus noch ändern, denn Hannover 96 III hat bereits sechs Spiele hinter sich, die Wunstorfer Sportkegler erst vier. Mit diesem guten Jahresabschluss verabschieden sich die Sportkegler in die verdiente Weihnachtspause.

Auf Siegeskurs in Burgdorf (v.l.n.r.): Friedel Baertz, Veronika Ebeling, Axel Spodzieja, Andreas Höper und Patrick Schadewitz.